Festplatte gestorben? Was will mir dieses Blinken sagen. In der Bedienungsanleitung der WD „My Book Studio Edition II“ steht zu diesen Lichtsignalen nichts.


Also ich verstehe das nicht. Ich warte einfach. Vielleicht handelt es sich um den mysteriösen „Übergang von einem Status zum anderen“. Überhitzung kann es nicht sein, ich habe sie eben erst eingeschaltet – nach langer Zeit 🙁 .

Nachtrag: Heute morgen (einen Tag später) hat die Festplatte nicht mehr geblunkt (Vergangenheitsform von „blinken“ 😉 ). Im Umkehrschluß heißt das also, dieses Blinken entspricht dem „Schachbrettmuster“ aus der Beschreibung. Wer denkt sich denn sowas aus? Wie kommt man da auf ein „Schachbrettmuster“?

Egal. Heute Abend schau ich mal, ob ich wieder an die Daten komme.

Nachtrag: Die Platte „geht“ wieder. Es handelt sich also tatsächlich um das blinkende „Schachbrettmuster“, das mir signalisieren soll, dass sich die Platte im rebuild befindet.

Nachtrag: am 25. Januar 14 ist das Raid nun endgültig in den „read only“ Zustand gegangen. Ich muss alles umkopieren und dann neu formatieren. Bei der Gelegenheit kann ich dann gleich mal die Firmware des Raids erneuern.

Diese Sache bestätigt: NIEMALS die Fotos, Videos und Dokumente nur auf einem Medium speichern!!!