Roger Kamps

Meine Seite

Kategorie

Nur mal so

Bei ARD und ZDF sitzen Sie in der ersten Reihe

Was zum Kuckuck wird uns präsentiert? Der Film heißt: „Wag the Dog“. Mal was zum Nachdenken 😉

Unerwünschte Werbeanrufe

Sonnabend, halb elf, ein Werbeanruf. Computergeneriert (höre Audiomitschnitt des Anrufbeantworters). Ein Glück, dass diese Gauner per Gesetz dazu verpflichtete sind, ihre Telefonnummer zu übermitteln. Damit kann man sie aber prima aussperren. Los wird man damit auch die Callcenter, die im… Weiterlesen →

Armes Einrichtungshaus Höffner

Am Sonnabend haben wir uns auf die Suche nach einem Badezimmerschränkchen und einen neuen Spiegel gemacht und sind bei Höffner fündig geworden. Um diese Artikel erwerben zu können, habe ich kurzerhand die Beschreibungen abfotografiert und mir dann einen „Verkäufer“ gesucht,… Weiterlesen →

Pflichtlektüre 2

Mir fehlen die Worte, ehrlich.

Pflichtlektüre

Wenn es nicht so traurig wär, könnte man darüber lachen.

Nicht immer ist Regen hässlich

  Doppelter Regenbogen während der abendlichen Gassirunde.

Heute morgen …

… Gassigang im Wald.

Foto am Morgen

Heute morgen mal schnell aufgenommen 🙂 Er sitzt übrigens in ca. 4 Meter Höhe auf diesem Stamm.

Das ist ja irre …

Echtzeit Motiontracking, gepaart mit einem Beamer der dann auf ein Gesicht ein Muster projiziert. Ich find’s irre interessant. Ganz neue Möglichkeiten für Visagisten und Typberater.

Star Wars VII – Aufnahmen vom Filmset durchgesickert

Für den Frankfurter Flughafen muss es eine wahnsinnige logistische Herausforderung sein, trotz laufender Dreharbeiten zum neuen Star Wars Film den normalen Flugverkehr aufrechtzuerhalten.

War bestimmt nicht leicht …

… das Handmodel zu finden. 🙂

Braucht noch jemand Geld?

Ich könnte da was abgeben! Einziger Haken: Die Überweisung müsste auf ein Auslandskonto erfolgen. Vorzugsweise ganz ganz weit weg. Seit Tagen gab es auf meinem Postbank Konto keine Bewegungen mehr obwohl ich tanken musste und weitere Ausgaben hatte. Online-Banking Software… Weiterlesen →

Die WM im iPhone Kalender

Obwohl ich kein Fußballfan bin, fand ich es nicht ganz uninteressant, die Spiele der Weltmeisterschaft im iPhone Kalender sehen zu können. Dazu sind zwei Schritte notwendig:

Ein super Film – TRANSCENDENCE

Sehr empfehlenswert. Nach dem Film war leicht betretene Stimmung im Saal. Er regt zum Nachdenken an.

Geocache gefunden

Der erste in meinem Leben. Kunststück, liegt ja fast vor der Haustür. Auch kein schlechter Freizeitspass. Man ist an der frischen Luft unterwegs und es ist ganzjährlich Ostern 😉 Da kann auch die ganze Familie mitmachen. NACHTRAG: Jetzt ist der… Weiterlesen →

Ich habe unverhofft …

NACHTRAG: Habe eben mit Kollegen gesprochen und bin über dieses Video aufgeklärt worden: Es ist ein Abschiedsvideo für Bärbel Wichmann. Na ja. :-(  Steck...

Welches Fernsehprogramm …

… ist es wert, dass man es sich unter der Dusche ansehen möchte und für dieses zweifelhafte Vergnügen sage und schreibe 2800,-USD ausgibt?

Also da würde ich dann auch mal …

… in die Kirche gehen ;-).

Kurzschluss in der Kaffeemaschine …

… nicht elektrisch, sondern „wassertechnisch“ :-).

Wichtiger Hinweis für’s Leben

Im Übrigen ist das Atelier Nordstrand in Putgarten am Kap Arkona auf der Insel Rügen sehr hübsch und interessant! Link dorthin hier!

Das Stern-Center (Potsdam) lässt sich nicht lumpen …

… was Weihnachten angeht. Zur Freude der Energieerzeuger. So lassen sich die Ressourcen der Natur auch verbraten. Einen schönen Advent.

Ein Joke in der Schulung

Windows sorgt sogar für Humor in der Schulung.

Windows (7) ist doch schön

Ich bin begeistert und lerne gerade: Wer sich gern mit dem Betriebssystem beschäftigt, sollte unbedingt Windows nehmen. Wer jedoch kreativ arbeiten möchte, nimmt lieber etwas anderes. Berühmte Schriftsteller, Filmemacher, Fotografen und Musiker nehmen den angebissenen Apfel. Das muss einen Grund haben. Dank… Weiterlesen →

Oje, mein Auto ist auf der A10 liegen geblieben …

… und ich musste abgeschleppt werden. Nun habe ich so einen kleinen Pistenflitzer 😉

Damals war …

… das Bahnfahren noch bezahlbar. Die Hin- und Rückfahrt (Berlin – Mittweida) hat für einen Studenten 13,80 Mark der DDR gekostet. Der Service war der Gleiche wie heute, nur ist es inzwischen sehr viel teurer geworden.

Yeah, Weekend …

© 2018 Roger Kamps — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑